Frankenjura

Frankenjura · 19. Mai 2022
In den nächsten Wochen und Monaten werden wieder viele Kletterer aus allen Regionen Deutschlands und der Welt ins Frankenjura pilgern. "Neulinge" in diesem Geschäft wissen oft nicht, wo wirklich Gefahr lauert. Wo deplatzierte und hinterfotzig gesetzte Haken Achtsamkeit erfordern. Und Bewertungen, insbesondere in den unteren Graden einem suggerieren möchten, wie "schlecht" man doch klettert. Nach 40 Kletterjahren in diesem Gebiet, kenne ich fast jeden Winkel und möchte diese Erfahrungen...

Frankenjura · 16. Mai 2022
Seit nunmehr 40 Jahren klettere ich im Frankenjura. Doch leider ist das oftmals kein Grund zum feiern. In den Anfängen habe ich als junger Mensch die nicht vorhandene Absicherung als gottgegeben hingenommen, ohne dies groß zu hinterfragen. Es war ja nur Training für die Alpen. Aber das ist es längst nicht mehr. Auch wenn das einige Ewiggestrige glauben und meinen, man müsste auch heute noch mit Friends, Keilen, Schlingen und Normalhaken am Gurt ausrücken. Im Zuge der Sportkletter- und...

Frankenjura · 11. November 2021
Vor ca. 10-15 Jahren wurden in der Fränkischen Schweiz umfangreiche "Felsfreistellungsmaßnahmen" durchgeführt. Die Kletterer freute es, und die Einheimischen und Touristen sahen endlich mal wieder "ihre" inzwischen zugewachsenen Felsen. Im Spätherbst und Winter konnte man dadurch ausgiebig die Sonne genießen und im Sommer trocknete so manches Feuchtbiotop schneller ab. Doch inzwischen holte sich die Natur das verloren gegangene Terrain Stück für Stück wieder zurück. Die Arbeit beginnt...

Frankenjura · 21. Oktober 2021
...wünscht man sich Unendlichkeit. Ein Herbstklettertag mit fantastischen Routen klingt aus. Drei Dinge sind dafür nötig: - Ein ruhiger Schlafplatz mit Aussicht. - Ein leckeres Abendessen mit einem guten "Tropfen". - Ein netter und lieber Mensch an seiner Seite. Auch wenn wir mitten in einem der besten Klettergebiete leben und somit nach Hause fahren könnten, ist eine Übernachtung an solchen Orten immer noch etwas Besonderes. Und wenn sich alle an die bekannten Spielregeln halten, müssten...

Frankenjura · 17. Oktober 2021
Es gibt Touren im Fankenjura, da läuft man jahrzehntelang vorbei und denkt sich entweder, warum jemand so ein schönes Stück Fels so katastrophal einrichtet oder im Falle von wenigen anderen vielleicht: "Diese Mutprobe möchte ich gerne einmal klettern". Im Vorbeigehen wird dann später beiläufig erwähnt, wie schön und kühn doch diese Tour ist, um sich die bewundernden oder vielleicht auch mitleidigen Blicke der Kletterkollegen zu sichern. Ein Post auf den bekannten Kanälen darf...

Frankenjura · 19. September 2021
Nachdem wir am Vortag schon klassisch am Riffler unterwegs waren, dachte ich mir: Warum nicht gleich den Sarg hinterherschieben. Die Bedingungen waren sehr gut. 18 Grad und ein bewölkter Himmel. Ich stand früher schon einmal unter der Wand, hatte aber für mich dann doch entschieden, daß ich so etwas eigentlich nicht haben muss. Jahrzehnte später und dank vieler Elbsandsteinbesuche um etliche Erfahrungen reicher, hatte ich einfach mal Lust auf ein paar fränkische Abenteuer. Für schwere...

Frankenjura · 16. Mai 2021
TÖDLICHE UNFÄLLE IM FRANKENJURA Worauf ich seit nunmehr über 20 Jahren gebetsmühlenartig hinweise, (siehe auch mein Blogarchiv https://www.topoguide.de/.../sportklettern-im.../) wurde nun der IG-Klettern und vielen Einbohrern im Falle der Ammerthaler Wand ein weiteres Mal testiert. Haken die im spitzen Winkel oder mit 1cm Abstand zur Felsoberfläche gesetzt wurden usw., sind potenzielle Gefahrenquellen. Die Staatsanwaltschaft ermittelte... Früher und nach wie vor wurden meine Hinweise...

Frankenjura · 21. April 2021
DIE hiesige IG-Klettern scheint wiedermal zu versuchen an ihrem miserablen Image zu arbeiten. Aber wie soll sich etwas ändern, wenn man nicht zu Veränderungen bereit ist? "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert." Albert Einstein Vielfältige Kletterlandschaft heißt Klettereinsteigern nicht das Recht verwehren, gut gesicherte Routen zu klettern. Und für den Rest, sich seiner Verantwortung bewusst werden. Felsen...

Frankenjura · 06. April 2021
Bei über 10.000 Routen ist es nicht leicht die Spreu vom Weizen zu trennen. Nachdem hier unglaublich viel Schrott erschlossen wurde, möchte ich mit meinen Listen zu schönen Erlebnissen und Klettertagen beitragen. Die Absicherung im Frankenjura ist zuweilen sehr "speziell". Insiderinfos können böse Verletzungen mit potenzieller Todesfolge verhindern. Bewertungskorrekturen sind dabei natürlich sehr subjektiv. Erfreulicherweise konnte ich in den letzten Jahren viele "einfache" Routen...

Frankenjura · 25. März 2021
Wer ins Frankenjura zum Klettern fährt, wird nicht gerade die Risshandschuhe in den Rucksack packen. Und man muss schon etwas weiter in der Historie zurückgehen um das alles einzuordnen und zu verstehen. Früher diente das Klettern hier "nur" als Vorbereitung für alpine Routen. In den 80zigern und vor allem nach der Wiedervereinigung wurde das Gebiet und so manche Erstbegehung vom Elbsandsteinklettern geprägt. Routennamen wie "Schiefer Tod", "Wand der Abendröte" usw. kopiert. Die...

Mehr anzeigen

 

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Plaisirrouten und Alpinklassikern aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa. Wir haben alle Routen selbst geklettert und die Beschreibungen so verfasst, dass auch Gebietsfremde sich perfekt auf jede Tour vorbereiten können. So weißt du schon im Vorfeld, was dich erwartet, und jeder Klettertag bleibt in bester Erinnerung.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE