My Way · 02. Dezember 2021
Neben meiner Tätigkeit als (Teilzeit-)Kletterführerautor bin ich vor allem auch "Busfahrer". Diese treuen Gefährten ermöglichten mir schon immer, direkt vor Ort, an den schönsten Plätzen in Europa kostengünstig zu übernachten. Kostengünstig deshalb, weil das Auto an sich ja nicht unbedingt zur erschwinglichen Kleinwagenklasse zählt. Doch die Vorteile und Erlebnisse überwiegen bei weitem die höheren Anschaffungskosten. Ein Bus zum Übernachten war und ist für mich schon immer der...

Sportklettern · 15. November 2021
„Rucke di gu, rucke di gu, Blut ist im Schuh, der Schuh ist zu klein, die rechte Braut sitzt noch daheim.“ Das Aschenputtel aus Grimms Märchen ist für Kletterer aktueller, denn je. Warum, dass möchte ich nachfolgend versuchen zu ergründen und ich denke, da spreche ich vielen aus der Seele. Denn irgendwie stecken wir Kletterer ja alle im "gleichen" Schuh... | Wie schaut den der Schuhschrank eurer Freundin so aus?

Frankenjura · 11. November 2021
Vor ca. 10-15 Jahren wurden in der Fränkischen Schweiz umfangreiche "Felsfreistellungsmaßnahmen" durchgeführt. Die Kletterer freute es, und die Einheimischen und Touristen sahen endlich mal wieder "ihre" inzwischen zugewachsenen Felsen. Im Spätherbst und Winter konnte man dadurch ausgiebig die Sonne genießen und im Sommer trocknete so manches Feuchtbiotop schneller ab. Doch inzwischen holte sich die Natur das verloren gegangene Terrain Stück für Stück wieder zurück. Die Arbeit beginnt...

Frankenjura · 21. Oktober 2021
...wünscht man sich Unendlichkeit. Ein Herbstklettertag mit fantastischen Routen klingt aus. Drei Dinge sind dafür nötig: - Ein ruhiger Schlafplatz mit Aussicht. - Ein leckeres Abendessen mit einem guten "Tropfen". - Ein netter und lieber Mensch an seiner Seite. Auch wenn wir mitten in einem der besten Klettergebiete leben und somit nach Hause fahren könnten, ist eine Übernachtung an solchen Orten immer noch etwas Besonderes. Und wenn sich alle an die bekannten Spielregeln halten, müssten...

Frankenjura · 17. Oktober 2021
Es gibt Touren im Fankenjura, da läuft man jahrzehntelang vorbei und denkt sich entweder, warum jemand so ein schönes Stück Fels so katastrophal einrichtet oder im Falle von wenigen anderen vielleicht: "Diese Mutprobe möchte ich gerne einmal klettern". Im Vorbeigehen wird dann später beiläufig erwähnt, wie schön und kühn doch diese Tour ist, um sich die bewundernden oder vielleicht auch mitleidigen Blicke der Kletterkollegen zu sichern. Ein Post auf den bekannten Kanälen darf...

Elbsandstein · 06. Oktober 2021
Das Elbsandstein ist und bleibt für mich das weltweit schönste und einmaligste Klettergebiet. Wenn auch mit so mancher "Fußnote". In Sachen Felsqualität und Vielseitigkeit kenne ich kaum Vergleichbares. Zugegebenermaßen braucht es sehr viel Erfahrung und gute Freunde, die einem erstmal mit Tipps und Fachwissen versorgen. Doch der "Lohn der Angst" ist unvergleichlich hoch. Die Bescheidenheit und Demut der dortigen Kletterszene formt einen als Mensch und Kletterer. Hilfsbereitschaft und...

Frankenjura · 19. September 2021
Nachdem wir am Vortag schon klassisch am Riffler unterwegs waren, dachte ich mir: Warum nicht gleich den Sarg hinterherschieben. Die Bedingungen waren sehr gut. 18 Grad und ein bewölkter Himmel. Ich stand früher schon einmal unter der Wand, hatte aber für mich dann doch entschieden, daß ich so etwas eigentlich nicht haben muss. Jahrzehnte später und dank vieler Elbsandsteinbesuche um etliche Erfahrungen reicher, hatte ich einfach mal Lust auf ein paar fränkische Abenteuer. Für schwere...

Informationen aus erster Hand
Alpinklettern · 13. September 2021
Dafür steht topoguide.de! Es war immer unser Ziel Informationen an Kletterer weiter zu geben, die alpine Routen nicht unter heroischen Gesichtspunkten wiederholen wollen sondern nur nach sorgfältiger Abwägung aller Risiken und Nebenwirkungen. Dafür braucht es belastbare, aktuelle und ungeschönte Informationen. Die Aussagen: "Es sind alle nötigen Haken vorhanden". "Oder in 15 Min zum Einstieg und die weitere Routenfindung ist evident", bringen niemanden einen sinnvollen Mehrwert. Wir...


Alpinklettern · 26. Juli 2021
topoguide.de schreibt hierzu: "Hierunter verstehen wir eine komplett eingerichtete Tour, die keine großen Anforderungen an eigenständige Absicherung und Routenfindung stellt." Man kann immer wieder nur den Kopf schütteln, was früher und auch heute noch teilweise unter diesem Begriff veröffentlicht wird. Hatte es früher Bohrhaken, war es schon Plaisir. Die Schwierigkeitsangaben wurden entweder "angepasst" und homogenisiert und im "glücklichen" Fall konnte man schwere Stellen A0 ziehen...

Mehr anzeigen

 

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Plaisirrouten und Alpinklassikern aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa. Wir haben alle Routen selbst geklettert und die Beschreibungen so verfasst, dass auch Gebietsfremde sich perfekt auf jede Tour vorbereiten können. So weißt du schon im Vorfeld, was dich erwartet, und jeder Klettertag bleibt in bester Erinnerung.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE