Alpinklettern

Informationen aus erster Hand
Alpinklettern · 13. September 2021
Dafür steht topoguide.de! Es war immer unser Ziel Informationen an Kletterer weiter zu geben, die alpine Routen nicht unter heroischen Gesichtspunkten wiederholen wollen sondern nur nach sorgfältiger Abwägung aller Risiken und Nebenwirkungen. Dafür braucht es belastbare, aktuelle und ungeschönte Informationen. Die Aussagen: "Es sind alle nötigen Haken vorhanden". "Oder in 15 Min zum Einstieg und die weitere Routenfindung ist evident", bringen niemanden einen sinnvollen Mehrwert. Wir...

Alpinklettern · 26. Juli 2021
topoguide.de schreibt hierzu: "Hierunter verstehen wir eine komplett eingerichtete Tour, die keine großen Anforderungen an eigenständige Absicherung und Routenfindung stellt." Man kann immer wieder nur den Kopf schütteln, was früher und auch heute noch teilweise unter diesem Begriff veröffentlicht wird. Hatte es früher Bohrhaken, war es schon Plaisir. Die Schwierigkeitsangaben wurden entweder "angepasst" und homogenisiert und im "glücklichen" Fall konnte man schwere Stellen A0 ziehen...

Alpinklettern · 14. Juli 2021
Warum nicht mal wieder zum Klettern ins südliche Bergell? Seit 15 Jahren schlummerten in meinem Tourenordner noch einige Toptouren, die ich gerne irgendwann einmal klettern wollte. Doch meist trieb uns das Wetter in den letzten Jahren immer weiter in den Süden. Ausgerechnet in diesem Gewittersommer wollten wir ein Wetterfenster von vier zusammenhängend guten Tagen nutzen und stiegen mit großer Vorfeude den langen Weg hinauf zum Rifugio Gianetti. 13 Jahre sind eine lange Zeit. So lange liegt...

Alpinklettern · 29. Juni 2021
Übernachten im Freien, egal ob im Campingbus, Zelt oder im Hotel 1000*, bedeutet die Freiheit, an den schönsten Plätzen dieser Welt das Leben zu genießen. Von Jahr zu Jahr, und vor allem seit Corona, fühle ich mich immer mehr auf der Flucht. Die Vertreibung aus dem Paradies, könnte man sagen. Seit über 30 Jahren bin ich nun im Campingbus unterwegs. Schon früher durfte und sollte man sich nicht gedankenlos überall niederlassen. Und schon gar nicht öffentlich sichtbar für alle. So...

Alpinklettern · 29. Juni 2021
Kürzlich habe ich gelesen: "In diesem Gebiet können sich Alpineinsteiger an Mehrseillängenrouten herantasten und an die weite Absicherung in Alpintouren gewöhnen". Genau richtig also für einen Einstieg." Wirklich? Natürlich stammt dieser Kommentar von einem betagten Alpinkletterer, der seine Sturm- und Drangzeit vor über 30 Jahren überlebt hat und der vermutlich wenig über seinen Tellerrand hinausschauen konnte, hinter den Horizont, der sich jenseits der Bayerischen Alpen auftut. Es...

Alpinklettern · 07. Juni 2021
Angesichts dieser schockierenden Bilder aus dem Vésubietal (Meeralpen) gibt es sicherlich keine Zweifel mehr am Klimawandel. Es geht eigentlich nur noch darum, wie wir damit umgehen. Den Preis dafür zahlen ohnehin wieder nur die Ärmsten der Armen. Völkerwanderungen werden in Gang gesetzt und es wird Einschränkungen geben, die uns alle betreffen. Die Bilder und die Situation hat mich nachhaltig schockiert. Sie machen mich traurig und wütend zugleich. Denn zumindest wir in den westlichen...

Alpinklettern · 23. Juli 2020
Glücklicherweise durften wir diesen Anblick noch recht oft genießen. Die nachfolgenden Generationen werden hier eine Geröllwüste sehen. Die Natur und der Mensch kennt kein Erbarmen. In 50 Jahren haben sich die Gletscher oft halbiert oder sogar ganz zurückgezogen. Vielerorts ist der "Boden" erreicht.

Alpinklettern · 16. Juli 2020
Sommerurlaub 2020 Lange haben wir gebibbert, ob sich die Grenzen überhaupt öffnen würden. Wie würde es auf den Hütten ausschauen? Und wie wird das Sommerwetter. Gedanken eines Führerautors, der sich natürlich wie viele andere auch mit den Folgen des Corona-Lockdowns arrangieren muss. Angesichts der Wetteraussichten war wie fast immer nur ein kurzer Zwischenstopp in der Schweiz möglich, bevor die Fahrt, genau wie in den letzten Jahren auch, weiter gen Süden ging. "Same proceedure"......

Alpinklettern · 15. Juli 2020
Der Winterstock steht für phantastischen Fels und tolle Plaisirtouren. Und so freute ich mich umso mehr, als ich von der Sanierung des alten "Schwoabaweg" las. Also machten wir uns auf und nahmen den langen Zustieg einmal mehr in Kauf. Die ersten beiden Seillängen ließen uns schon jubeln. Perfekter Granit und Risse die Friends geradezu willkommen heißen. Dazu gebohrte Stände, wenn auch nur mit einem neuen aber dafür soliden Bohrhaken. Doch schon am Ende der zweiten Länge muss ein...

Alpinklettern · 16. März 2020
Jean Michel Cambon Geb. 1952 Seine Leidenschaft: Routen plaisirmäßig erschließen. Er war ein Visionär. Sein Herz schenkte er den Bergen. Die bunten, zuweilen chaotisch wirkenden Führer spiegelten seine Leidenschaft wieder. Ein Leben fürs Klettern, für Berge und die Natur. Am 12.3.2020 ist er beim Einbohren im Secteur de La Roche de l'Église südlich von Cognet in der Nähe von Ponsonnas abgestürzt. Seine Frau hat gegen 21 Uhr die Polizei gerufen, weil er noch nicht zu Hause war. Das...

Mehr anzeigen

 

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Plaisirrouten und Alpinklassikern aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa. Wir haben alle Routen selbst geklettert und die Beschreibungen so verfasst, dass auch Gebietsfremde sich perfekt auf jede Tour vorbereiten können. So weißt du schon im Vorfeld, was dich erwartet, und jeder Klettertag bleibt in bester Erinnerung.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE