Pointe de Grotelle (1.670 m)

NW-Wand »Alte Voce« VI (eKN VI+)

Geneigte Plattenkletterei, mäßigste Absicherung und für Korsika eher untypischer, kompakter Fels sind die Attribute dieser modernen Erschließung. Dort, wo nicht gut zusätzlich abgesichert werden kann, stecken auch keine Bohrhaken; wo es dagegen unproblematisch möglich wäre, gibt es diese sogar in kurzen Abständen. Logik? Fehlanzeige! Wer einen mental gefestigten Vorsteiger dabei hat, kann immerhin die Kletterei genießen, die so übel nicht ist, wie es die Zeilen hier vermuten lassen. Und nichts ist so schlecht, als dass es nicht auch etwas Gutes hätte: Das Seil kommt beim Abseilen zumindest auf den unteren Platten brav zum Stand geschlängelt. Und der Zustieg ist ebenfalls erwähnenswert bequem.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE