Plan des Durs (ca. 2.000 m)

S-Wand »La Nocturne« VII– (eKN VII–)

Die »Nocturne« ist einer der älteren Klassiker von
Ailefroide, und sie wurde auch ganz im Sinne der
alten Alpinistenethik saniert. Es sind also noch die
gleichen delikaten Plattenstellen wie zu Zeiten der
Erstbegehung zu klettern. Wenngleich dieser Stil – im
Gegensatz zu einer modernen Tour – dem Kletterer
ein tieferes Erlebnis bietet, möchten wir doch bezweifeln,
dass er künftig noch viele Liebhaber finden wird.
Ausrutscher würden an einigen Stellen fatal enden.
Das sollte man wissen! Ein geschulter Umgang mit
Friends ist ebenfalls verpflichtend. Die Route ist abwechslungsreich:
Halbwegs griffige Platten wechseln mit steilen Henkelpassagen, und tolle Risse runden das Programm ab.
Während der untere Wandteil ausgiebig mit Quergängen
ausgekostet wird, verläuft die Tour oben entlang
einer Risslinie und zuletzt über eine fantastische Pfeilerkante.
Leider mussten wir dort vor einem Gewitter
flüchten und konnten diese nicht bis zum Ausstieg genießen.
Die letzten Seillängenangaben bleiben somit
spekulativ...

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE