Pala del Rifugio (2.394 m)

SW-Wand »Esposito« V+ (eKN VI–)

Die Pala del Rifugio ist sicher einer der Berge mit
der größten Dichte an Fünfsternerouten. So auch die
hier vorgestellte »Esposito«, die kein Alpinliebhaber
sich entgehen lassen sollte! Mit Zu-, Abstieg und ggf.
Verlängerung über den Sass d’Ortiga ist dies schon
eine Unternehmung, die eine solide Kondition und
sicheres, seilfreies Gehen im Dreier-Schrofengelände
voraussetzt. Ansonsten wird der Sicherungsaufwand
enorm. Wobei natürlich an den exponierten und mit
Bohrhaken gesicherten Stellen beim Übergang zum
Sass d’Ortiga keinesfalls auf eine Seilsicherung verzichtet
werden sollte!
Wir haben uns angesichts der genialen Felsqualität
für einen direkten Ein- und Ausstieg entschieden,
denn die Erstbegeher machten hier einige Schrofenschleifen.
Wenngleich der Fels wunderschön griffig
und die Wand für den Schwierigkeitsgrad ziemlich
steil ist, treffen Tiefblicke leider immer wieder auf die
unteren Grasschrofen, wodurch der Wandcharakter
etwas leidet.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE