Grand Capucin (3.838 m)

SO-/SW-Wand »O sole mio« VIII (eKN VII+)

Die »O sole mio« ist vielleicht die schönste aller Klettereien
am Grand Capucin. Sie besticht durch eine geniale
Linienführung, vorwiegend entlang klassischer
Rissstrukturen, die bald einmal anstrengend werden
und an einigen Stellen eine intakte Psyche fordern.
Die Route verläuft im unteren Teil auf der Südostseite
und wechselt oben zur Südwestseite des Berges. Angesichts
der Höhe kann sich dies als recht angenehm
erweisen, denn so klettert man den ganzen Tag in der
Sonne!
Die Schlüsselpassage (ursprünglich mit VI+ und VII+
bewertet) kann im Falle von Kletter- und Technikproblemen
auf der »Schweizerführe« umgangen werden.
Danach geht es deutlich gemütlicher weiter zum Gipfel.
Spätestens dort sind das Bergschrundgewurschtel
und der danach folgende Schrofenzustieg schnell vergessen
und wieder eine Spitzentour im Hochgebirge
zu Ende.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE