Falaise des Malines (ca. 800 m) S-Wand

»Une Histoire sans Fin« VII+ (eKN VII–)

»Fleur de Solstice« VII+ (eKN VII–)

Wer mit Dolomitenabstiegen vertraut ist, wird beide
Touren als gute Verdon-Einsteigerrouten genießen
können. Dank einer engen Behakung darf stressfreier
Klettergenuss auf meist hervorragendem Fels erwartet
werden. Nach oben hin werden sowohl die Kletterei
als auch die Felsstruktur immer ansprechender.
Dort könnte auch der Routenname der »Histoire sans
Fin« entstanden sein, nachdem anscheinend jemand
die Bohrhakenlaschen aus der klassischen Linie entfernt
hat und alternativ ein neuer Ausstieg über eine
steile plattige Wand eingerichtet wurde. Wer den
unteren siebten Grad solide beherrscht, sollte keine
Probleme bekommen, denn die schwierigen Passagen
sind nur kurz und gut gesichert. Abseilen und ein Wiederaufstieg
ist möglich.
Die »Fleur de Solstice« ist ein hervorragendes Beispiel
dafür, wie eine Route mit antiker Absicherung
jahrzehntelang brach liegt und durch eine ordentliche
Sanierung zu neuem Leben erweckt wird. Der
Einstieg über die »Histoire« ist schon nicht schlecht.
Die folgenden Längen sind jedoch Perlen, mit einer
Homogenität, wie es sie nur selten gibt. Außerdem
verläuft die »Fleur« entlang einer natürlichen Linie
über einen eleganten grauen Pfeiler, der von einem
wasserzerfressenen Risssystem durchzogen wird.
Gut, dass dieses Prunkstück für die Nachwelt erhalten
wurde! Denn für die vorige Generation war es »verloren«. Darüber sollten sich doch auch die Erstbegeher
freuen können. Ihre geniale Entdeckung wird nun wahrscheinlich deutlich mehr begeisterte Wiederholer sehen,
als es sonst der Fall gewesen wäre.
Und wenn man bedenkt, wie viele Routen noch im Dornröschenschlaf schlummern. Kaum auszudenken…

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE