Cima XII Apostoli (2.697 m) O-Wand

»La Teresona« VI+ (eKN VI+) »Via Coro Sosat« VI– (eKN VI) »Variante Pluto« VI– (eKN VI)

Fast in Wurfweite zur Hütte bieten diese Touren sich entweder noch
nach dem Hüttenaufstieg oder für unsicheres Wetter an. Trotz der Sanierung
fordern sie den ganzen Alpinisten, da zwischen den Bohrhaken
– natürlich je nach Sicherheitsbedarf – Friends platziert werden sollten.
Die Erstbegeher haben versucht, ihre Touren über den besten Fels
zu legen. Dennoch ist an einigen Stellen Achtsamkeit angebracht und
das nicht nur, weil unter der Wand ein viel begangener Weg verläuft.
Wen einige unaufgeräumte Passagen nicht stören, der darf sogar einige
hübsche Längen im oberen Teil genießen. Am gelben Pfeiler sieht der
Fels allerdings wenig einladend aus. Die ursprünglichen Bewertungen
haben wir um solide zwei Grade angehoben! Erwähnenswert ist noch,
dass man im Gebiet der 12 Apostelhütte auf Kalkfels klettert.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE