Cima d’Ambiez (3.102 m) SO-Wand

»Via Vienna« VI+ (eKN VII–)

»Fox–Stenico« VI+/A0 (eKN VII–)

Nach dem Ultraklassiker
der »Soddisfazione«
sind die »Via Vienna«
und »Fox–Stenico« die
nächstliegenden und zugänglichsten
Ziele dieser
gewaltigen Wand.
Dennoch sind auch hier
einige delikate Passagen
zu überwinden, wo man
besser keinen Sturz riskiert.
Ein höheres Kletterniveau,
als es die eigentlichen
Schwierigkeiten
verlangen, scheint somit
angebracht. Als Lohn für
das leicht erhöhte Risiko
bekommt man jedoch allerfeinsten
Fels unter die
Finger, und angesichts
der Griffigkeit hält sich
der Stressfaktor in engen
Grenzen. Friends und
Keile sollte man allerdings
nicht nur aus dem
virtuellen Sportartikelkatalog
kennen.
Nach nunmehr 15 Jahren
haben wir beide Routen noch einmal geklettert, um einige »Topoberichtigungen« vorzunehmen. Dabei war es
nicht weiter verwunderlich, dass der Fels zumindest in der »Vienna« ursprünglich rau geblieben ist. Denn über
weite Strecken dominiert hier mäßig absicherbare Wandkletterei.
Nachdem die »Fox–Stenico« lange Zeit als »solider Fünfer« verkauft wurde, haben anscheinend doch einige
mehr Schweiß als gewünscht am Fels gelassen. Und so mancher dürfte froh gewesen sein, an den Bohrhaken
einen Rückzug antreten zu können. Wenn nicht sogar schon zuvor in der Crux auf den ersten zwanzig Metern.
Im unteren Teil überwiegt allerdings gut absicherbare steile, teils sogar abdrängende Risskletterei, bevor in der
vierten Länge eine delikate Passage »sehr frei« zu überwinden ist. Danach klingt die Route mit Genusskletterei
und einer super Bonuslänge aus. Nicht schlecht für die damalige Zeit!
Wer sich ausgiebig mit den Tourenmöglichkeiten der Wand beschäftigt, dem werden angesichts der vielen Harakiritouren,
die auf bestem Fels verlaufen, unweigerlich die Tränen in die Augen schießen. Für unsere Generation
ist es unfassbar schade, dass in den Dolomiten das Bohrhakenzeitalter zu spät einsetzte und ein Umdenkprozess
erst allmählich in Gang kommt.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE