Aiguille de la Floria (2.881 m)

S-Wand »Les Neiges du Kilimandjaro« VII (eKN VII–)

Wer die »Asia« schon kennt, für
den ist die »Kili« die logische Fortsetzung.
Zumindest für alle, die
in punkto Kletterschwierigkeiten
noch eine Schippe drauflegen
können. Der untere Teil beider
Touren könnte auch tagesfüllend
miteinander kombiniert werden.
Denn zum Gipfel ist viel Gehgelände
in Kauf zu nehmen, und
die Schuhe möchten dann auch
mit auf Tour gehen. Nicht überall
ist das Gestein in den Aiguilles
Rouges so fest wie hier, und beim
Blick auf die Namen der Erstbegeher
stellt sich immer wieder
die gleiche Frage, wie diese bloß
dauernd so tollen Fels aufspüren.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE