Piz Cengalo Turm I (ca. 2.900 m)

S-Wand »Don Carlos« VIII (VIII– obl.)

Eigentlich ist die »Don Carlos« eine Traumtour im Granit, wenn auch nur eine sehr kurze. In den ersten beiden Seillängen wird sich allerdings nur der Sportkletterer freuen, während der Genießer große Mühe haben dürfte und vermutlich auch kaum eine Chance hat, sich hochzumogeln, denn die schwierigen Passagen sind nahezu obligat zu klettern und die Hakenabstände nicht unbedingt im Plaisirbereich. Danach führt eine Genusslänge nach der anderen auf fantastisch strukturiertem Fels zum Pfeilergipfel, von dem auch gut ein Weiterweg über den gesamten »Spigolo Vinci« möglich sein sollte. Wer dies in Erwägung zieht – und ein paar nette Seillängen draufpackenoder einfach nur den hartenStart vermeiden möchte–, kann auch die ersten beiden Längen auslassen und den zweiten Stand über den links vorgelagerten Vorbau erreichen. Das erfordert sicher etwas Spürsinn und Sucharbeit, dürfte sich aber lohnen.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE