Piccolo Lagazuoi (2.778 m)

SW-Wand »Orizzonti di Gloria« VII– (VI+ obl.)

Als wir von Roly Galvagni das Topo der »Orizzonti« bekamen, dachten wir: Das gibt wieder eine schöne Plaisirtour! Allerdings mussten wir schon in der zweiten Seillänge auf Sportklettern umstellen. Wenngleich die Schwierigkeiten nie anhaltend sind, gibt es doch zwei bis drei Stellen, die mit dem oberen sechsten Grad grenzwertig bewertet wurden. Wer sich als Sechserkletterer also etwas mehr zutraut, sollte die Tour durchaus probieren, denn neben den rassigen Passagen gibt es auch viel Genuss. Die ersten beiden Seillängenbestechennichtunbedingtdurch Eleganz,aber danach ist der Fels gesund und griffig! Einige Hakenabstände verlangen etwas Engagement und Vorstiegsmoral! Durch ihre südwestseitige Lage und gute Erreichbarkeit wird die »Orizzonti di Gloria« sicher viele Wiederholer anlocken, die – zum Beispiel bei unsicherem Wetter – am Horizont auch nach ruhmreicheren Zielen Ausschau halten möchten.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE