Parete di Val Noana – Clacson Cliff

W-Wand »Butterfly« VIII– (VII obl.)

Nur wenige Kilometer von der Hauptverkehrsstraße entfernt steht in einem wunderschönen stillen Seitental diese herrliche und bis dato völlig unbekannte Wand. Dass neben der fantastischen Kletterei auch noch die Absicherung und Felsqualität tiptop sind, ist das sprichwörtliche i­Tüpfelchen. Gleich in der ersten Seillänge wollten die Erstbegeher offenbar zeigen, dass sich ihr handwerkliches Geschick nicht nur auf das Setzen von Bohrhaken beschränkt und spendierten zu den überaus reichlich vorhandenen Haken auch noch einige gute Griffe. Im weiteren Verlauf nutzten sie geschickt die Schwachstellen und klassischen Strukturen der Wand. Die steile Wandkletterei im Mittelteil und die Monsterverschneidung der letzten Länge sind herausragend und letztere für eine Kalktour einzigartig. Somit ist diese Unternehmung mehr als nur ein Ausweichziel bei schlechtem Wetter in der nahegelegenen Pala!

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE