Mittagfluh (ca. 1.800 m) W-Wand

»Abadia« VIII+ (VII–/VII obl.)

Anscheinend wird die »Abadia« allmählich von jenen Kletterern entdeckt, die mittlerweile alle Südwandrouten kennen. Im Vergleich mit diesen ist die Route allerdings eine ordentliche Steigerung in Punkto Schwierigkeit und Anforderungen an die selbstständige Absicherung. Fels und Kletterei sind ähnlich wie in der Südwand, wenngleich um einiges steiler und feingriffiger sowie in der Schlüsselseillänge fetzig überhängend. Insgesamt ist die »Abadia« somit recht abwechslungsreich. Die fünfte und sechste sowie die letzte Länge verlaufen nahezu identisch mit der »Südkante«.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE