Mandrea (615 m)

SO-Wand »Nataraj« VII+ (VII– obl.)

Nach dem gemeinsamen Einstieg mit der »Moana« folgt diese Prachttour fast durchgehend einem Verschneidungssystem. Bis auf ganz wenige Ausnahmen ist die Felsqualität hervorragend. Selbst die plattigen Stellen begeistern mit scharfen Tropflöchern und sonstigen Rauigkeiten. Nur in der sechsten Seillänge erfordern einige lockereBlöcke und Griffe etwas Achtsamkeit. Danach folgt eine phänomenale 40 Meter lange Verschneidung, die schon mal für eine gute Durchblutung der Unterarme sorgt. Frei und on­sight geklettert, erledigt das steile Wändchen auf dem Weg zum Ausstieg den Rest.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE