Dimore degli Dei (ca. 1.500 m)

S-Wand »Il risveglio di Kundalini« VII (VI+ obl.)

Die »Kundalini« ist einer der ältesten Mega-Klassiker im Tal und wird nach wie vor entsprechend frequentiert, was nicht zuletzt auch am abgegriffenen Granit zu merken ist. Kein Wunder, denn die Linie unter dem Riesendach ist beeindruckend und leicht zugänglich. Besonders erwähnenswert sind der geschwungene Riss in der dritten Seillänge und die Ausstiegslängen um die Dachkante herum. Die zwar leichte, aber sehr freie »Knubbelquerung« sowie die abzusteigende Passage zuvor muss auch der Nachsteiger sicher bewältigen. Ein Rückzug ist von hier nicht mehr oder nur noch sehr umständlich möglich! Diese klassische und stimmungsvolle Route gehört einfach in jedes Tourenbuch!

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für alpine Mehrseillängen-routen. In unseren Büchern erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE