Aiguille d’Orny (3.150 m) SW-Wand

»Gérémiade« VII– (VI+ obl.)

»La Moquette« VI– (VI– obl.)

Griffiger und farbenfroher rötlicher Granit darf in beiden Touren erwartet werden. Wobei die »Moquette« vor allem den selbstständigen Genusskletterer ansprechen dürfte. Denn zwischen den manchmal etwas versteckten Bohrhaken sind auch einige Friends zur zusätzlichen Absicherung willkommen. Der Fels ist im Allgemeinen sehr solide, doch liegen rechts und links der Linie einige lose Teile. Die »Gérémiade« begeistert in nahezu jeder Seillänge mit unglaublich strukturiertem Granit und ist ein Fest für die Finger und fürs Auge. Emotionaler Höhepunkt ist sicher die gut abgesicherte Dachquerung sowie der darauf folgende selbst abzusichernde Riss im Gipfelaufbau. Für den Abstieg ist trotz der Steinmänner etwas Übersicht und sicheres seilfreies Gehen im Schrofengelände nötig. Die Routen sind im unteren Teil zum Abseilen eingerichtet. Dies ist jedoch nur im Notfall zu empfehlen, denn die Seile verhängen sich nahezu überall! Also besser nicht vom Gewitter erwischen lassen, denn Gipfel und Grat sind sehr exponiert.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für Mehrseillängenrouten in den Alpen und in Korsika. In unseren Büchern und auf dieser Seite erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Social Media

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE