Pointe Adolphe Rey (3.536 m)

SO-Wand »Salluard« VI– (VI– obl.)

Schöner Alpinklassiker, der mittlerweile zum Abseilen eingerichtet wurde. Die
Route folgt einer natürlichen Linie durch Risse und Verschneidungen. Es stecken
zwar, wie bei einer klassischen Tour üblich, nur wenige Zwischenhaken,
doch der Fels ist sehr klemmkeilfreundlich. Auch die durchgehend eingerichteten
Stände könnten zu Übungszwecken gut selbst abgesichert werden.
Leider ist der Einstieg nur noch in Verbindung mit einer Frühjahrsskitour gut
zu erreichen – im Sommer ist der Zustieg durch den Gletscherbruch teilweise
unmöglich. Durch den Rückgang des Gletschers können mittlerweile auch verschiedene
Einstiegsvarianten nötig werden.
Sofern der Zustieg zur Riesenverschneidung der »Voie Bettembourg« möglich
ist, können durchaus beide Touren an einem Tag kombiniert werden.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE