Monte Casale – Croz del Pin

O-Wand »L’Impero dei Sensi« VIII+ (VII– obl.)

Unter alpinen Sportkletterern der Region ist die Tour
eine der bekannteren, die schon oft wiederholt wurde.
Je nach Lust und Laune gibt es verschiedene Startmöglichkeiten.
Wer den Kaltstart in der ersten Seillänge
vermeiden möchte, fängt auf dem begrünten Band wenig
oberhalb an. Dort beginnt, gerade richtig zum Aufwärmen,
eine fantastisch griffige Schuppe. Die obere
Etage kann auch nach einem verschlafenen Vormittag
über den Klettersteig erreicht werden. Hier haben die
Erstbegeher allerdings einen derben Plattenschleicher
eingebaut, bevor es wieder einigermaßen griffi g wird.
Zwischendurch mussten zumindest wir immer wieder
mal einen Haken zur Fortbewegung nutzen. Plattenliebhaber
mit dem nötigen Elan werden dies sicherlich
eleganter lösen können. Der Fels ist fest und kompakt,
einzig die Griffmöglichkeiten sind manchmal Mangelware.
Gut, dass der nächste Bohrhaken nicht weit entfernt
steckt.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für alpine Mehrseillängen-routen. In unseren Büchern erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE