Marmolada – Punta Rocca (3.309 m)

S-Wand – »Moderne Zeiten« VIII+ (VIII– obl.)

Die »Modernen Zeiten« waren für das Freiklettern in großen
alpinen Wänden sicherlich ein Meilenstein. Heinz Mariacher
und seine Partnerin Luisa Jovane haben mit dieser Tour sehr
eindrücklich bewiesen, dass auch mit wenig Material und ganz
ohne Bohrhaken schwierige Erstbegehungen möglich sind.
Noch heute wird dieser Stil an der Marmolada kompromisslos
weiterverfolgt. Auf Grund der eklatant tiefgestapelten Bewertungen
und der spärlichen Absicherung hat die Tour ihren
Nimbus eines Extremklassikers bis heute behalten. Durch die
hier vorgestellten Informationen wird zwar der Abenteuercharakter
etwas leiden, doch unterschätzen sollten Wiederholer
die »Tempi Moderni« deswegen noch lange nicht!
Spürsinn und zügiges Klettern sind zwingend erforderlich,
möchte man die letzten und besten Seillängen nicht verpassen.
In der »Headwall« mit ihrem fantastischen Löcherfels müssen
noch mal alle Register gezogen werden. Gerade hier hätten
die Erstbegeher durchaus eine weniger schwierige Linie fi nden
können, doch haben sie sich bei der Routenwahl stets für
kompakten und festen Fels entschieden. Die Schwierigkeiten
steigen dabei bis zum Ausstieg kontinuierlich an und erfordern
eine gute Kraftausdauer – von der Psyche ganz zu schweigen!
Es bleibt spannend bis fast zum letzten Meter. Insgesamt eine
Unternehmung für sportlich ausdauernde Alpinisten mit umfassender
Erfahrung und klettertechnisch hohem Niveau.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE