Mandrea

SO-Wand »Pagliaccio Ridi« VIII–/A0 (VI+ obl.)

Sehr gut gesicherte Sportklettertour, die kaum Wünsche
offen lässt. Der Fels begeistert durch messerscharfe
Tropflöcher und führt im Mittelteil abwechslungsreich
über eine »Superfessura«, nach der man
sich ruppig durch einen Busch kämpft. Als krönender
Abschluss wartet noch eine Seillänge mit »Monsterhenkeln
« an kleinen Dächern. Ambitionierte Sportkletterer
können sich in der sechsten Seillänge sicher
noch eine der wenigen Rotpunktbegehungen sichern.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für alpine Mehrseillängen-routen. In unseren Büchern erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE