Le Plateau (3.177 m)

SW-Wand »Dièdre Central« VI+ (VI+ obl.)

Die markante »zentrale Verschneidung« war die erste
Tour an diesem Fels und ist komplett selbst abzusichern.
Mit etwas Erfahrung sollte dies jedoch keine
Probleme bereiten, denn die allgegenwärtigen Risse
nehmen bereitwillig Friends und Keile auf, die dementsprechend
zahlreich am Gurt getragen werden sollten.
Risskletterfans kommen hier voll auf ihre Kosten.
Die Felsqualität könnte nicht besser sein, und die südwestseitige
Ausrichtung der Wand begünstigt eher
den Spätaufsteher. Sobald alle Nordwandgesichter
die Hütte verlassen haben, kann man sich noch mal
genüsslich umdrehen und vor dem Abmarsch ein ausgedehntes
Frühstück genehmigen.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE