Fleischbank (2.187 m)

NNW-Wand »Via Classica« V+ (V obl.)

Fünfzehn bestens gesicherte Seillängen zwischen
dem dritten und fünften Schwierigkeitsgrad bieten
dem Genusskletterer alles, was das Herz begehrt:
Platten, Risse und Verschneidungen, festen Fels und
natürlich eine Top-Absicherung. Die Tour wird zwar
von zwei Grasterrassen unterbrochen, doch das stört
den Kletterspaß kaum. Da die Route auf der Nordseite
der Fleischbank verläuft, ist sie für heiße Sommertage
bestens geeignet.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE