5. Kirchlispitze (2.428 m)

S-Wand »Via Pardutz« VIII– (VI+ obl.)

Eine Traumtour in bombenfestem, herrlich griffi gem
Rätikonkalk – nicht nur für den extremen Sportkletterer!
Sie ist mittlerweile bestens mit Bohrhaken saniert
und verläuft nicht, wie die meisten anderen modernen
Touren, über Platten, sondern durch zuweilen recht anstrengende
Risse. Natürlich gibt es auch hier fantastische
Wasserrillen in den Ausstiegslängen. Insgesamt
sind die schweren Passagen kurz und gut gesichert.
Zu Recht eine der oft bekletterten Routen an den
Kirchlispitzen!

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE