Tête du Sanglier (2.653 m) SO-Wand

»Les Jardins d’Amandine« VI+ (VI– obl.)

»Fleur de Rocaille« VI+ (VI– obl.)

Diese zwei hübschen Plaisirtouren an der Tête du
Sanglier (Wildschweinkopf) verlaufen über tollen griffigen
Fels. Ganz rassige Kletterstellen sind allerdings
selten, worüber der Genusskletterer vielleicht gar
nicht so enttäuscht ist. Beide Touren beginnen mit ansprechender
Leistenkletterei an immer positiven Griffen,
während im oberen Teil noch mal so richtig die
Sau rausgelassen wird. Begeisternde Henkelei führt
teils über kleine Dächer und steiles Gelände zum Ausstieg.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für alpine Mehrseillängen-routen. In unseren Büchern erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE