Punta Sfinge (2.802 m) NO-Wand

»Via Bramani« V– (V– obl.)

»Via Dino Fiorelli« mit Variante »topoguide« VI– (VI obl.)

Diese beiden Touren verlaufen über wunderschöne knubbelige Felsstrukturen, wobei die »Bramani« eher den Genusskletterer und die »Fiorelli« den etwas abenteuerlustigen Alpini ansprechen dürfte. Die Kletterei entlang von Rissen und Schuppen ist in beiden Routen exzellent; an einigen Stellen klingen die Schuppen jedoch nicht ganz so vertrauenerweckend. Möglicherweise wurde der »begradigte« Mittelteil von Ekke Kopp und Volker Roth erstbegangen.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für alpine Mehrseillängen-routen. In unseren Büchern erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE