Pilier Rouge de Blaitière (P. 3.170 m)

W-Wand »Deux Goals« VII–/A0 (VII– obl.)

Zwei herausragend schöne Rissverschneidungen verhelfen
der »Deux Goals« zum Prädikat »gehobene
Ausweichroute« – vielleicht war dies auch die Ursache
für das Wortspiel bei der Namensgebung. Mit etwas
Übersicht und genügend Friends können diese
beiden Längen hervorragend abgesichert werden. Einige
Passagen fordern aber dennoch ein engagiertes
Wegklettern von der letzten Sicherung. Die Tour endet
nach der fünften Seillänge, kann aber entweder
über die gemütliche »Nabot Léon« bzw. »Les diamants
« oder den rassig-steilen Riss der »Charles
Eternue« fortgesetzt werden.

Kommentare: 0

topoguide.de - Das Portal für alpine Mehrseillängen-routen. In unseren Büchern erhaltet ihr Infos zu fast 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles mehr rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE