Aiguille Sans Nom – Promontoires (ca. 3.200 m)

SW-Wand »Dorées les Ballades« VII– (VI+ obl.)

Ähnlich wie die »Tajabone« verläuft auch diese Route auf fantastischem kupferrotem Granit. Dabei schlängelt sie sich von einer hübschen Passage zur nächsten, wodurch eine vorausschauende Seilführung in Verbindung mit der nötigen Zusatzabsicherung verlangt wird. Die letzten drei Seillängen sind, was die Kletterei und das Gestein anbelangt, wirklich phänomenal und außergewöhnlich.

Kommentare: 0

topoguide.de - das größte deutschsprachige Portal für alpine Mehrseillängenrouten. Hier erhaltet ihr Infos von über 1000 Routen aus erster Hand. Dazu informative Beiträge  in unserem topoguide-Magazin zu verschiedenen Themen des Klettersports. Gebietsvorstellungen und vieles rund ums Sportklettern in Europa.

Community

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM
INSTAGRAM
YOUTUBE
YOUTUBE